Lektion 2 Wasserlösliche Vitamine

  • Ein weiterer Unterschied zwischen wasserlöslichen Vitaminen und fettlöslichen Vitaminen ist die Art und Weise, wie sie in unserem Körper gespeichert werden
  • Wasserlösliche Vitamine können nicht in großen Mengen gespeichert werden, d. h. wir müssen sie täglich zu uns nehmen, da überschüssige Vitamine über die Harnwege ausgeschieden werden
  • Es gibt 9 wasserlösliche Vitamine.
    • Vitamin C ist das bekannteste. Die anderen 8 Vitamine sind im B-Komplex enthalten, nämlich B1, B2, B3, B6, B12, Biotin, Pantothensäure und Folsäure.

Vitamin C

  • Vitamin C (oder Ascorbinsäure) ist ein Antioxidans. Es hilft bei der Produktion von Kollagen sowie von verschiedenen Hormonen, Enzymen, Aminosäuren
  • Vitamin C kann das Risiko von Krebs und Herzkrankheiten verringern
  • Eine Ernährung, die reich an Vitamin C ist, kann das Immunsystem stärken und Sie gesund halten!
  • Ein zu geringer Vitamin-C-Mangel kann Skorbut verursachen. Zu viel (über 2000 Milligramm/Tag) ist sehr selten, kann aber Toxizität verursachen.
  • Vitamin C ist häufig in Zitrusfrüchten, aber auch in anderen Hülsenfrüchten und Obst enthalten.
    • HINWEIS: Das Kochen von Lebensmitteln kann den Vitamin-C Gehalt um die Hälfte reduzieren!

Vitamin B

  • 8 Vitamine bilden den B-Komplex.
  • Da die meisten Vitamine im Überfluss vorhanden sind, sind Mangelerscheinungen selten.

Vitamin B 12-Mangel

  • Bei einer veganen Ernährung ist ein Mangel an Vitamin B12 am wahrscheinlichsten, da die Hauptquelle für dieses Vitamin tierische Produkte sind. VegetarierInnen kompensieren dies oft mit tierischen Produkten wie Eiern und Milch.
B-name[4]
Hauptquellen
1
Vollkorn, Fleisch, Fisch, (angereichertes Brot und Getreide)
2
Vielfalt an Lebensmitteln
3
Fleisch, Geflügel, Fisch, Getreide, Hefe
5 alias Pantothensäure
Fast überall
6
Fisch, Rinderleber, Kartoffeln, stärkehaltiges Gemüse und Obst
7 alias Biotin
Eier, Fisch, Fleisch, Samen, Nüsse, bestimmte Gemüsesorten
9 alias Folsäure
dunkles Blattgemüse, Obst, tierische Produkte
12
Tierische Erzeugnisse (Fisch, Fleisch, Geflügel, Eier, Milchprodukte)

Wichtig: Männer benötigen oft ein wenig mehr von jedem Vitamin als Frauen. Schwangere oder stillende Frauen benötigen jedoch zusätzliche Mengen!